Vielfalt.Miteinander.Leben.Rostock2017. 25 Jahre Rostock-Lichtenhagen „Erinnern und Mahnen“

Vor 25 Jahren erreichte der Stadtteil Rostock-Lichtenhagen unrühmliche Bekanntheit: Die dreitägigen Ausschreitungen gegen Flüchtlinge, die in einem Asylbewerberheim untergebracht waren, waren die massivsten ausländerfeindlichen Übergriffe in Deutschland. Plötzlich werden diese Erinnerungen wieder wach: Im Nachbarstadtteil Rostock-Groß Klein wird eine Unterkunft für Flüchtlingsfamilien gar nicht erst bezogen – zu gefährlich sei es dort. Denn vor gut […]

Lesen Sie weiter